Über

Maikind

geboren am 8.5.1985 in Hessen,

seit dem 19.04.2013 verheiratet

lebt mit ihrem Mann und zwei Fellnasen im schönen Rheinhessen

liebt es zu lesen, Musik, singen und (wer ihre Oma + Mutter kennt, sollte auch das nicht wundern) zu fotografieren. Das ist auch der Grund für diesen Fotoblog.


Viel Spaß beim Anschauen

Alter: 32
 


Werbung




Blog

Neuer Blog: http://maikindswelt.blogspot.de/

1.8.13 13:15, kommentieren

[Videos]

Momentan mache ich auch viele Videos. Hier der Link zu meinem Kanal: https://www.youtube.com/user/Anael85

Viel Spaß beim Anschauen, ich hoffe, die Videos gefallen euch.

29.7.13 17:05, kommentieren

[Schmuck + neues Regal]

Heute gehe ich mal etwas mehr auf meine Accessoires ein. Ich liebe Schmuck. Und kann nie genug davon bekommen. :D

Hier meine langen Ketten: 

 

 

Lauter Anhänger:


 Ein Armband, Broschen und kürzere Ketten

 Nochmal Anhänger:


Meine Ohrringe

Und meine Armbänder

 

 Letzten Donnerstag haben wir Sachen für den Sperrmüll heraus gestellt. Dabei habe ich dieses tolle Regal entdeckt:


 Ich habe es sauber gemacht und unsere Schuhe darauf gestellt. Irgendwann möchte ich es evtl. noch mal weiß lackieren, aber mal sehen.

Im Regal daneben und im Kleiderschrank befinden sich noch Schuhe, aber ich bin eine der wenigen Frauen, die höchstens 10 Schuhe besitzt. Ich habe eher einen Taschentick. ^^ Aber jedem das seine  

 

25.7.13 19:01, kommentieren

[Kates Lieblingskleid]

Heute möchte ich mein absolutes Lieblingskleid vorstellen. Und das ist es:

 

 
Dazu trage ich sehr gerne diese Kette:
 

 

 

Ich fand es vor über 3 oder sogar 4 Jahren im C&A. Meine Mum und ich bummelten eigentlich nur so herum. Dann sah ich das Kleid. Eigentlich bin ich kein Fan von gesmoketen Kleidungsstücken. Aber mir gefielen die Röschen so gut und ich mag eher dunkle Kleidung. Also probierte ich eins an. Leider waren sie sehr, sehr eng geschnitten. Es waren nicht mehr viele da und ich nahm am Ende das weiteste, das sie da hatten. Und das passte. Meine Mum – meine liebste Shoppingbegleitung, weil sie mir immer die Wahrheit sagt und umgekehrt – war auch begeistert, es war auch nicht teuer, da heruntergesetzt und es wurde gekauft.

Seitdem liebe ich solche Kleider, habe aber nicht viele gefunden, die mir auch gefallen haben. Obwohl es schwarz ist, trage ich es sehr gerne im Sommer, weil es doch sehr luftig ist. Es hat ein sehr angenehmes Tragegefühl und trocknet auch sehr schnell.

Dieses Foto entstand letztes Jahr: 

 

Ich trage es auch sehr gerne zu festlichen Anlässen, wie z.B. hier an meinem 25. Geburtstag oder zur Konfirmation meiner ältesten Nichte vor 3 Jahren (da war ich noch blond!!). 


Ich muss dazu noch eine echt witzige Geschichte erzählen: Ich stand vor dem Kirchentor und wartete auf meine jetzt angeheiratete Familie. Da kam auf einmal ein Pärchen auf mich zu und die Frau meinte zu mir: „Na, freust du dich auch schon?“
Ich ganz verwirrt: „Worauf soll ich mich freuen?“
 „Na, du hast doch heute deine Konfirmation!!“
„Ähm nein, ich warte nur auf den Rest der Familie!“
Die Frau, sehr peinlich berührt: „Oh, ach so!!“

Das interessante daran ist, dass ich mich in meinem Kleid eher wie Aschenputtel fühlte, bei den ganzen Cocktailkleidern der anderen. Aber schön zu wissen, dass ich mit diesem Kleid nie underdressed bin!! : )

17.7.13 18:22, kommentieren

[80er Mottoparty]

Vor drei Wochen bekamen wir eine Einladung von einer Freundin zum Geburtstag. Sie wird heute 30 und das Motto der Party ist: I love the 80s. Meine erste Reaktion war Panik. Schließlich sind die Klamotten der 80er und 90er für mich Horror pur!! Die Musik allerdings war echt super!!

Nachdem ich mich im Internet etwas schlau gemacht und meinen Kleiderschrank durchwühlt hatte, kam ich zu folgendem Ergebnis: 

 

 
Das Oberteil bekam ich von meiner Stiefmutter, die beim Müller arbeitet und alle Mitarbeiter sich wohl Shirts mitnehmen konnten. Das war letztes Jahr. Ich habe es bisher selten und nur zum Gammeln angehabt, bin aber ganz froh gewesen, es zu haben. Schließlich ist Madonna ja DIE Ikone der 80er!!
Der Rock ist schon alt. 8 Jahre mindestens!! Ich konnte ihn lange nicht anziehen, da er mir nicht mehr passte. Deshalb bin ich nun umso froher, dass ich ihn jetzt wieder anziehen kann.
Die Schuhe habe ich mir gekauft. Ich wollte erst ein Oberteil nehmen, das auch weiß-rot ist, aber so finde ich es auch super!! Die Schleifen sind zwar gewöhnungsbedürftig, gehören für mich aber auch zu den 80ern. Sie sind aus Lack und echt bequem.
 
Die Herzkette trage ich immer, da sie ein Geschenk von meinem Mann ist. Und die rote Kette habe ich bei Kleiderkreisel.de erkreiselt.
 
Eigentlich ist es eine Kette. Aber ich ziehe gerne Ketten als Armbänder an. Hauptsache, meine Kratzer, die von meinen kleinen Babykatzen herrühren, werden verdeckt!! Meine Nägel sind rot-rosaglitzernd.  
 
 
Hier noch mal die Schuhe. Bitte nicht auf meine Beine achten, auch hier wurde ich von den Kleinen massakriert. -.- Aber ich sehe es nicht ein, bei dem Wetter deshalb in langen Sachen herum zu laufen!!
 

 
Die Ohrringe fand ich ganz witzig. Da ich keine bunten Ohrringe habe (nur schwarz, rot und/oder silberne), ist das doch ein guter Kompromiss. Ich wollte mir auch nicht etwas kaufen, das ich so nie wieder anziehe!!
 
 Als nächstes kommt das Styling. So sieht es von nahem aus: 
 
 
Und so von ganz nahem: 
 
Ich habe leider nur bronze-goldfarbenen Lidschatten. Und grünen. Aber das hätte nicht zum Gesamtkonzept gepasst. Die Lippen habe ich mit einem Lippgloss geschminkt, die Wangen lasse ich so blass. Ich bin wirklich keine Sonnenanbeterin!! 
Die Haare habe ich einfach nach hinten gebunden, da ich die Frisuren nicht nur furchtbar fand, sondern meine Haare das auch nicht mitmachen. Bei dem Wetter sowieso nicht. 
 
Und hier seht ihr das Endergebnis: 
 


 

13.7.13 18:21, kommentieren

[Hochzeits-Impressionen]

Mal ein bisschen etwas von meiner Hochzeit. Ich hatte ein halbes Jahr, um mir klar zu werden, wie die Feier ablaufen sollte. Ich schwor mir, alles so zu managen, sodass ich kurz vorher nicht in Stress gerate - und habe es auch tatsächlich geschafft!! Klar, die letzten zwei Tage waren anstrengend, aber ich war so voller Adrenalin, sodass es mir nicht viel ausmachte und ich wie ein Wirbelsturm herum wirbelte.
Ich wollte vieles selbst machen, jedoch nicht alles. Ein Beispiel dafür sind die Windlichter. Da ich nichts richtiges gefunden hatte, beschloss ich, sie selbst zu gestalten. Ich begann, Malvorlagen auszudrucken und diese dann abzupausen, wie hier:



Ich hatte mir dann Butterbrottüten mit Boden geholt (gar nicht sooo einfach!!), die nicht gleich "Butterbrottüte" geschrieen haben. Dort steckte ich dann die Vorlagen rein, pauste sie ab und malte die Konturen an:


Zum Schluss wurden sie noch mit Filzstiften angemalt, der Rand wurde mit einer Zackenschere bearbeitet und sieht dann so aus:


 

 

 

Für meine Trauzeugin, sie liebt Kühe!!  


9.7.13 14:15, kommentieren

[Hello Kitty Impressionen]

Da ich heute nichts vorhabe und kränkelnd daheim bin, also noch ein Eintrag. Dieses Mal über Hello Kitty. Und ja, ich bin 28 und stehe auf Hello Kitty. Man darf aber nicht vergessen: Hello Kitty existiert seit 1976 und all die kleinen Mädchen sind nun erwachsene Frauen.

Und obwohl ich das eine oder andere von Hello Kitty habe, möchte ich es um Gottes Willen nicht übertreiben!! Oo 

 Hier nun also eine kleine Auswahl aus meinem persönlichen Hello Kitty-Sortiment.

 Meine Festplatte etwas aufgepimpt ^^

 Mein Selbstgemachtes Bild


Ein paar meiner HK Stifte ^^

Meine kleine Notfalltasche - ohne sie geht gar nichts!! ^^

 Mein Schlüsselbund - man sieht, das diese Hello Kitty schon viel mitgemacht hat  

 Magnete - ich fand die einfach nur toll

 Dieses Jahr habe ich diese beiden Handspender zum Geburtstag geschenkt bekommen + sie alle beide aufgestellt :D

 Diese Badeschaum-Kitty habe ich im Vorjahr bekommen

 Meine Plüschbrigade :D

 Wecker, Nachtlicht und Pillentasche

 Diese Tasche habe ich mir vor über 7, 8 Jahren in Wiesbaden gekauft Und ich finde sie immer noch toll

Meine neueste Tasche, die andere Taschen beherbergt

6.7.13 20:05, kommentieren